Immobilie verkaufen oder vermieten – Pro und Contra

In den letzten Jahren haben sich die Kaufpreise als auch die Mietpreise stark verändert. Wer vor 10 Jahren eine Immobilie erworben hat, kann teilweise Verdoppelungen des Wertes verzeichnen. Gleichzeitig haben sich rechtliche Regularien immer weiter verschärft. Aus diesem Grund stellt sich manch Eigentümer die berechtigte Frage: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilie verkaufen:

Wer heute Immobilien besitzt, kann leicht in die Versuchung kommen, diese zu den jetzt guten Preisen zu verkaufen. Nur macht dies nicht immer Sinn. Gerade in Augsburg ist ein Ende der Preissteigerungen nicht in Sicht.

Wer dennoch über einen Verkauf nachdenkt, sollte sich vorher ganz genau Gedanken machen, ob dies auch wirklich sinnvoll ist.

Es kann viele Punkte geben, welche dafür sprechen, aber auch dagegen sprechen können. Nachfolgend ein paar Gedankenanstöße, welche Ihnen helfen können.

Pro Immobilie verkaufen:

N

Immobilienpreise sind derzeit sehr hoch.

N

Direkte Liquidation. Vermögen steht danach Bar zur Verfügung.

N

Es fallen keine Instandhaltungskosten mehr an.

N

Keine Verpflichtungen mehr gegenüber Mietern.

N

Sie können den Verkaufserlös für neue Investitionen nutzen.

Contra Immobilie verkaufen:

M

Bei vielen Banken werden Minuszinsen für große Geldsummen verlangt.

M

Der Verkaufserlös unterliegt der Inflation.

M

Erlöse aus einer möglichen Vermietung fallen weg.

M

Die Immobilie als Sicherheit für einen Kredit zu hinterlegen ist nicht mehr möglich.

Immobilie vermieten:

Gerade in Süd-Bayern und Schwaben steigen nicht nur die Kaufpreise. Auch die Mietpreise erklimmen ungeahnte Höhen. Wer heute eine Immobilie sein Eigen nennen darf, hat neben dem Verkauf auch die Möglichkeit, die Vermietung in Betracht zu ziehen.

Auch wenn die Mieter immer mehr Zuspruch seitens der Gerichte erfahren, kann eine Vermietung durchaus lohnend sein. Sofern die richtige Herangehensweise gewählt wird.

Ob eine Vermietung in Betracht gezogen wird, hängt von den persönlichen Umständen ab. Hier ein paar Denkanstöße, welche die Entscheidung erleichtern können.

Pro Immobilie vermieten:

N

Die Miete kommt monatlich gleichbleibend als feste Einnahmequelle

N

Die Immobilie kann jederzeit als Sicherheit für einen Kredit „hinterlegt“ werden.

N

Der Wert der Immobilie bleibt weiter bestehen und zusätzlich wird die Miete abgeschöpft.

N

Es müssen keine Strafzinsen für zu hohes Vermögen auf dem Bankkonto entrichtet werden

Pro Immobilie vermieten:

M

Rechtliche Regularien sind sehr hoch und für Privatpersonen nicht einfach überblickbar.

M

Instandhaltungskosten müssen mit kalkuliert und zurückgelegt werden.

M

Bei falscher Mieterwahl drohen große Verluste.

M

Vermögen ist in der Immobilie gebunden und steht nicht kurzfristig zur Verfügung.

Aus den Ausführungen wird schnell ersichtlich, dass die Entscheidung zu verkaufen oder zu vermieten nicht einfach ist. Die Entscheidung muss immer zur jeweiligen persönlichen Situation passen.

Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidungsfindung benötigen oder generelle Beratung wünschen, sind wir gerne der Ansprechpartner, dem Sie vertrauen können.

Jetzt Beratung anfordern!

Wir beraten Sie unverbindlich und kostenfrei!

Aufgrund dessen, dass unsere verwendeten Bilder entweder einer freien Mediathek, oder unserem eigenen Bestand entnommen sind, können wir an dieser Stelle darauf verzichten Copyrights anzugeben zu müssen.

Unser Blog ist zu keinem Zeitpunkt als Rechtsberatung zu sehen sondern soll Ihnen lediglich Anhaltspunkte für die aktuelle Lage liefern und kann daher zu keinem Zeitpunkt eine ausführliche Beratung ersetzen.