Immobilien richtig versichern!

Die wichtigsten Versicherungen für Ihre Immobilien im Überblick.

Versicherung für Immobilien

An einer Immobilie hängt meist mehr als man zunächst vermuten würde. Es sind viele Dinge zu beachten. Zu den größten Punkten, gehört auf jeden Fall die ordnungsgemäße Versicherung Ihrer Immobilie.

Gerade in der Immobilienbranche gibt es unzählige Versicherungen, die unerlässlich sind.

Welche Versicherungen gibt es?

  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Bauherrn-Haftpflichtversicherung
  • Privat-Haftpflichtversicherung
  • Rechtschutzversicherung (für Grundstückseigentum und Miete)
  • Architekten-Haftpflichtversicherung
  • Verbundene Hausratversicherung
  • Verbundene Wohngebäudeversicherung
  • Elementarschaden-Versicherung
  • Feuerversicherung
  • Industrie-Feuerversicherung
  • Gewässerschadenhaftpflichtversicherung
  • Vermögensschadenshaftpflichtversicherung

Hierbei stellen sich natürlich schnell die Frage, welche Versicherung benötigen wir überhaupt. Die eine oder andere Versicherung sagt uns natürlich sofort etwas, da wir mit ihr im täglichen Leben immer wieder zu tun bekommen.

Andere hingegen sind nur in speziellen Fällen für den Einzelnen wichtig. Wiederum andere Versicherungen müssen nicht durch uns abgeschlossen sein, sondern sollten von Auftragnehmern abgeschlossen sein.

Welche Versicherung für wen?

Wie schon angedeutet muss nicht immer jeder alle Versicherungen haben. Es hängt stark vom Bedarf und den speziellen Gegebenheiten der jeweiligen Immobilie ab. Generell sollten aber gewisse Versicherungen immer abgeschlossen werden.

Für Eigentümer:

  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Privat-Haftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung (für Grundstückseigentum und Miete)
  • Verbundene Hausratversicherung
  • Verbundene Wohngebäudeversicherung
  • Elementarschaden-Versicherung
  • Feuerversicherung
Immobilien Versicherung

Achtung: Sollten Sie Eigentümer in einer Eigentümergemeinschaft sein bzw. werden, sind viele dieser genannten Versicherungen über die Wohnungseigentümergemeinschaft bereits abgeschlossen.

Sollten Sie hingegen Eigentümer eines Hauses sein, sollten Sie prüfen, ob Sie auch wirklich alle nötigen Versicherungen haben, die Sie benötigen. Sollten Sie Ihr Haus verwalten lassen wollen, wird Ihnen ein entsprechend guter Verwalter die nötigen Versicherungen empfehlen

Speziell für Gewerbeeigentümer:

  • Industrie-Feuerversicherung

Für Bauvorhaben:

  • Bauherrn-Haftpflichtversicherung

Für Auftragnehmer (Hausverwalter, Architekten, Generalunternehmer, usw.):

  • Architekten-Haftpflichtversicherung
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • Bauherrn-Haftpflichtversicherung

Warum all diese Versicherungen?

Der Bereich Immobilien erstreckt sich über ein sehr breites Themenfeld, in denen es oft um mehrere hunderttausend oder gar Millionen Euro geht. Außerdem sind Immobilien mit vielen Gesetzen verknüpft, was die zwingende Absicherung gegen Rechtsfolgen nötig macht.
Wenn also hier ein Sachschaden entsteht oder Rechte verletzt werden, können ohne entsprechende Versicherung in diesem Bereich, Schäden entstehen, für die Sie persönlich haften müssten.
Daher, unser Appell an Sie: Nehmen Sie Ihre Versicherung für Ihr Eigentum nicht auf die leichte Schulter.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls Interessieren:

Elementarschaden-Versicherung

Der Bebauungsplan

Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Ihr Team von Immobilien Vermarktung Vöst GbR.

Aufgrund dessen, dass unsere verwendeten Bilder entweder einer freien Mediathek, oder unserem eigenen Bestand entnommen sind, können wir an dieser Stelle darauf verzichten Copyrights anzugeben zu müssen.