Elementarschaden-Versicherung

Elementarschaden-Versicherung

Die Elementarschaden-Versicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Ihre Immobile, leider wird der Nutzen oft unterschätzt. Aus diesem Anlass möchten wir Sie etwas genauer informieren.

Die Wichtigkeit einer solchen Versicherung für Ihre Immobilie wird oftmals unterschätzt.Egal ob Ihre Immobilie verwaltet wird, oder Sie sich um alles Selbst kümmern, es sind oft die Dinge, die am banalsten erscheinen, die den größten Schaden anrichten können.Um das Thema griffig zu verstehen, ist es zuerst einmal wichtig sich zu fragen, was genau die Elementarschaden-Versicherung ist und in welchen Fällen diese einspringt.

Was ist eine Elementarschaden-Versicherung?

Wie der Name schon andeutet, handelt es sich bei dieser Versicherung um eine, gegen Schaden durch Elemente, abgeschlossene Versicherung.

Hier runter Fallen z.B.:

  • Hochwasserschäden
  • Sturmschäden
  • Hagelschäden
  • Überflutungsschäden
  • Schneelastschäden
  • Dachlawinen
  • Brandschäden

Diese Elementarschaden-Versicherung deckt dann im Schadensfall den Schaden an Ihrer Immobilie ab.

Warum eine Elementarschaden-Versicherung?

Gerade bei Gebäuden, kann es sich schnell mal um Sachwerte von mehreren hunderttausend oder gar Millionen Euro handeln. Daher ist die Elementarschaden-Versicherung eine der wichtigsten Versicherungen, die man für seine Immobilie abschließen kann.

Denn bereits „geringe Schäden“ können schnell mal mehrere tausend Euro kosten.

Nicht selten droht Ihnen bei Elementarschäden gar der wirtschaftliche Totalschaden einer Immobilie.
Allein der Blick zurück in das Jahr 2016, als das Dorf Braunsbach in Baden-Württemberg durch Starkregenfälle überflutet wurde, lässt erahnen, wie wichtig eine Elementarschaden-Versicherung sein kann.
Einwohner, die diese Versicherung nicht abgeschlossen hatten, stehen heute vor dem Ruin ihrer Existenz.

In einem Artikel der FAZ vom 30.05.2016 wird deutlich, wie groß das Ausmaß der Zerstörung gewesen ist.

Versicherung für Elementarschaden

Elementarschaden-Versicherung auf Aktualität anpassen.

Einmal abgeschlossen und nie wieder etwas ändern müssen, bei vielen Versicherungen mag das ganz gut gehen. Gerade aber im Bereich von Immobilien ist dieses Verhalten absolut fahrlässig.
Versicherungen für Immobilien sind oftmals abhängig von Nutzung, Ausstattung, und Wert der Immobilie.

Danach richten sich auch der Preis und die Versicherungssumme einer Versicherung. Gerade die Elementarschaden-Versicherung ist an diesem Punkt sehr wichtig. Wenn Sie Ihre Versicherung vor 10 oder 15 Jahren abgeschlossen haben, ist das Gebäude heute mit Sicherheit mehr Wert also damals.
Die große Gefahr dahinter ist nun, dass Sie unterversichert sind. Erst mal klingt das nicht schlimm, solange es zu keinem Schadensfall kommt.

Fall Beispiel:

Angenommen Ihre Immobilie wird komplett zerstört durch ein Feuer, das Haus brennt nieder bis auf die Grundmauern. In diesem Fall würde Ihre Versicherung nur bis zur Versicherungssumme zahlen.
Nehmen wir an Ihr Gebäude, ist bis zu einem Wert von 1,2 Millionen Euro versichert, da es zum Zeitpunkt des Erwerbs so viel Wert war. Heute ist es aber 2 Millionen Euro wert.
Das bedeutet, Ihre Versicherung würde einen maximalen Ersatz von 1,2 Millionen Euro leisten, was nicht den Wert Ihrer Immobilie entspricht.
Im Endeffekt haben Sie eine Unterversicherung von 800.000 €, die Ihnen niemand ersetzen wird.

Daher ist es absolut wichtig, dass Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Elementarschaden-Versicherung auf Aktualität überprüfen.
Sollte Ihr Haus von einer Hausverwaltung verwaltet werden, wird Sie ein guter Verwalter rechtzeitig über nötige Änderungen informieren.

Wir beraten Sie gerne,

Ihr Team von Immobilien Vermarktung Vöst GbR.

Aufgrund dessen, dass unsere verwendeten Bilder entweder einer freien Mediathek, oder unserem eigenen Bestand entnommen sind, können wir an dieser Stelle darauf verzichten Copyrights anzugeben zu müssen.